Wir sind Trainalytics!

Eine Lücke im System zu entdecken und sie dann erfolgreich zu schließen, ist unser Job - dazu stehen wir!

Wir sind aus der Erfahrung gewachsen: Unternehmensgründer Dr. Thomas Ahrens stellte schon vor Jahren fest, dass in der Elektronikfertigung Fachkräfte fehlen. Um diesen Mangel zu beseitigen, wurde Trainalytics aus der Taufe gehoben. 

Know-How ist mit der Fertigung in andere Länder abgewandert - wir haben es über den Jahrtausendwechsel in angewandter Forschung erweitert und bewahrt (es gab ein Leben vor Trainalytics!). Das Wissen ist in Schulungsinhalte geflossen, wo es in Trainingsmaßnahmen vermittelt wird. Gleichzeitig haben wir global anerkannte Trainingsprogramme des IPC aufgenommen und weiterentwickelt, und haben uns so der Nachfrage nach Training und Zertifizierung geöffnet. 

Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum: Unsere Jungingenieure haben parallel zum Studium bereits bei uns gejobbt, unser ehemaliger Auszubildende arbeitet jetzt als Mikrotechnologe bei uns, und wir bilden weiter aus! Unser Reliability Engineering wurde zum Beispiel um einen Green Belt- und einen Black Belt-Abschluss bereichert. Inzwischen führen wir Zuverlässigkeitskurse für Fachkräfte in der Elektronik-Entwicklung durch.

Wir bieten eine fundierte Mischung aus Werkstoffkunde, Werkstoffmechanik, Elektronik/Elektrotechnik, Prozess- und Prüftechnik an, mit Praxis-Erfahrung in der Fertigung elektronischer Baugruppen. 

Im elften Jahr schauen wir auf zweitausend erfolgreich abgeschlossene Aufträge, über zweitausend zertifizierte IPC-Specialists und -Trainer, und mehr als zweitausend verkaufte Trainingshandbücher und Nachschlagewerke zu elektronischen Bauteilen, zur Lötstellenqualität an THT und SMT Bauteilen, und zum Fertigungsprozess elektronischer Baugruppen. Hier wird laufend aktualisiert und in die Zukunft investiert – inzwischen sind wir IPC Trainingszentrum und Distributor für IPC-Dokumente.

Wir trainieren Ihre und unsere Mitarbeiter nach den neuesten Richtlinien, mit dem aktuellsten Fachwissen, um sie fit für die anstehenden und zukünftigen Aufgaben zu machen. Unsere Herangehensweise an neue Fragestellungen sind Workshops, zur Bestandsaufnahme, Sortierung und Planung, zur Beschreibung von Abläufen und zur Aufgabenverteilung. 

Mit unserer Analytik, unserem Fachwissen und unseren Ideen stehen wir Ihnen bei Schadensfällen und Neuentwicklungen gern zur Seite. Unsere Erfahrung hilft dabei, aus Problemen Fragestellungen zu machen, dann Lösungsvorschläge zu unterbreiten und schließlich verlässlich und termintreu abzuarbeiten. 

Für mehr Informationen sprechen Sie uns einfach an!

Geschichte von Trainalytics

Gründung: Dezember 2008
Beginn des operativen Geschäfts: 1.1.2009
Gesellschaftsform: GmbH (mehrheitlich persönliche Gesellschafter)
Geschäftsführer: Dr. Thomas Ahrens, Dr. Jörg Bornemann

Mitarbeiter*innen: 12, davon 5 Ingenieur-, 4 technische und 3 administrative Kräfte

Standort: Lippstadt – aber wir sind häufig im Kundenauftrag unterwegs!

Wir sind Trainalytics!

Eine Lücke im System zu entdecken und sie dann erfolgreich zu schließen, ist unser Job - dazu stehen wir!

Wir sind aus der Erfahrung gewachsen: Unternehmensgründer Dr. Thomas Ahrens stellte schon vor Jahren fest, dass in der Elektronikfertigung Fachkräfte fehlen. Um diesen Mangel zu beseitigen, wurde Trainalytics aus der Taufe gehoben.
Know-How ist mit der Fertigung in andere Länder abgewandert - wir haben es über den Jahrtausendwechsel in angewandter Forschung erweitert und bewahrt (es gab ein Leben vor Trainalytics!). Das Wissen ist in Schulungsinhalte geflossen, wo es in Trainingsmaßnahmen vermittelt wird. Gleichzeitig haben wir global anerkannte Trainingsprogramme des IPC aufgenommen und weiterentwickelt, und haben uns so der Nachfrage nach Training und Zertifizierung geöffnet.

Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum: Unsere Jungingenieure haben parallel zum Studium bereits bei uns gejobbt, unsere erste Auszubildende arbeitet jetzt als Mikrotechnologin bei uns, und wir bilden weiter aus! Unser Reliability Engineering wurde zum Beispiel um einen Green Belt- und einen Black Belt-Abschluss bereichert.

Wir bieten eine fundierte Mischung aus Werkstoffkunde, Werkstoffmechanik, Elektronik/Elektrotechnik, Prozess- und Prüftechnik an, mit Praxis-Erfahrung in der Fertigung elektronischer Baugruppen.

Im siebten Jahr bauen wir auf über tausend erfolgreich abgeschlossene Aufträge, über tausend zertifizierte IPC-Specialists und -Trainer, und über tausend verkaufte Trainingshandbücher und Nachschlagewerke zu elektronischen Bauteilen, zur Lötstellenqualität an THT und SMT Bauteilen, und zum Fertigungsprozess elektronischer Baugruppen. Hier wird laufend aktualisiert und in die Zukunft investiert – inzwischen sind wir selbst Distributor für IPC-Dokumente.

Wir trainieren Ihre und unsere Mitarbeiter nach den neuesten Richtlinien, mit dem aktuellsten Fachwissen, um sie fit für die anstehenden und zukünftigen Aufgaben zu machen. Unsere Herangehensweise an neue Fragestellungen sind Workshops, zur Bestandsaufnahme, Sortierung und Planung, zur Beschreibung von Abläufen und zur Aufgabenverteilung.

Mit unserer Analytik, unserem Fachwissen und unseren Ideen stehen wir Ihnen bei Schadensfällen und Neuentwicklungen gern zur Seite. Unsere Erfahrung hilft dabei, aus Problemen Fragestellungen zu machen, dann Lösungsvorschläge zu unterbreiten und schließlich verlässlich und termintreu abzuarbeiten.


Für mehr Informationen sprechen Sie uns einfach an! Kontakt


Geschichte von Trainalytics

Gründung: Dezember 2008
Beginn des operativen Geschäfts: 1.1.2009
Gesellschaftsform: GmbH (mehrheitlich persönliche Gesellschafter)

Geschäftsführer: Dr. Thomas Ahrens, Jörg Kowol

Mitarbeiter: 12, davon 50% Ingenieure und 1 Auszubildender (Mikrotechnologe)

Standort: Lippstadt – aber wir sind häufig im Kundenauftrag unterwegs!

seminarbackground

Newsletter

news white

News

news white

  • Ihre Trainalytics informiert: Corona-Schutz Stand 16. Oktober 2020 Erstellt am 16.10.2020
  • Seminarkalender 2020 (2. Halbjahr) und 2021 Erstellt am 24.09.2019

Mehr erfahren

IPC Banner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.